Ortschaft Eberholzen

Eberholzen wird erstmals 1240 urkundlich erwähnt. Zu dieser Zeit übertrug Bischof Konrad dem Kloster Escherde den Zehnten in "Eilbereholthusen". Um Namensverwechslungen mit Dietrich (heute Wrisbergholzen und Langenholthusen) zu vermeiden, wurde das Dorf nach seinen maßgebenden Persönlichkeiten "Eilbere" genannt.

Vor der Kirche (Westturm vermutlich aus dem 12. Jahrhundert) befindet sich ein mittelalterlicher Steinsarg, der nach der Sage der Sarg eines Ritters von Eberhardt sein soll. Dieser Ritter ist im Bann verstorben und wurde daher außerhalb der Kirche begraben.

Kontakt

Gemeinde Sibbesse
Friedrich-Lücke-Platz 1
31079 Sibbesse
  • 05065 801-0
  • 05065 801-49

Öffnungszeiten:

Montag:
8:30 Uhr bis 12:00 Uhr +
14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Mittwoch:
7:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Donnerstag:
8:30 Uhr bis 12:00 Uhr +
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Freitag:
8:30 Uhr bis 12:00 Uhr

Außerhalb dieser Zeiten sind Termine nach Vereinbarung möglich.